Go Back
Spinat Kartoffeln vegane Beikost Rezept

Cremige Spinat-Kartoffeln

Der cremig gerührte Spinat ist in Kombination mit den Kartoffeln ein nährstoffreiches Hauptgericht für die vegane Beikost und Kinderernährung. Er ist schnell und einfach zubereitet und liefert neben wertvollen Fettsäuren auch verschiedene Nährstoffe wie Eisen, Protein und Kalzium.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 50 g TK-Spinat
  • 30 ml Pflanzendrink, z.B. Haferdrink mit Kalzium angereichert
  • 1 EL Cashewmus, alt. weißes Mandelmus
  • 2 EL weiße Bohnen, z.B. Konserve
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL Hefeflocken (oft sehr salzhaltig, dann in der Beikost weglassen; Ggf. erst beim Übergang zum Familienessen verwenden)
  • 1 EL Lein- oder Olivenöl, ggf. mit EPA/DHA
  • 50 g Kartoffeln

Anleitungen
 

  • Kartoffeln schälen und weich kochen.
  • In der Zwischenzeit TK-Spinat in einen kleinen Topf oder eine kleine Pfanne geben, den Pflanzendrink angießen und das Nussmus dazugeben. Alles auf kleiner Stufe erhitzen und zwei bis drei Minuten leicht köcheln lassen.
  • Bohnen abtropfen lassen, mit einer Gabel zerdrücken, unter den Spinat rühren und alles nochmal einmal aufkochen lassen. Den Herd dann ausschalten.
  • Zitronensaft und Hefeflocken einrühren, bis sich alles schön verbunden hat. Ist dir die Konsistenz zu dick, einfach nochmal etwas Pflanzenmilch einrühren.
  • Kartoffeln auf einem Teller anrichten, Spinat-Cashew-Bohnen-Mischung dazu geben und mit einem Eßlöffel Lein- oder Olivenöl beträufeln.
  • Tipp: Für die Beikost kannst du die Kartoffeln einfach pürieren oder mit der Gabel zerdrücken und bei Bedarf direkt unter den Spinat heben. Kann dein Kind schön eine stückigere Konsistenz essen, kannst du sie mit dem Messer klein schneiden. Lässt du die Kartoffeln ganz, ist es ein schnelles und leckeres Gericht für die ganze Familie.

Notizen

Wenn du das Gericht innerhalb der nächsten Tage nochmal kochen willst oder die ganze Familie mit isst, kannst du Kartoffeln in größerer Menge vorkochen und sie im Kühlschrank aufbewahren.
Bleibt vom Spinat etwas übrig, solltest du ihn schnell auskühlen lassen (z.B. sofort in den Kühlschrank stellen) und im Anschluss in einen verschließbaren Behälter umfüllen und bis zur Verwendung (max. bis zum nächsten Tag) im Kühlschrank aufbewahren. Bleibt Spinat nämlich zu lange bei Zimmertemperatur stehen, kann sich das enthaltene Nitrat in Nitrit umwandeln, was gesundheitsschädlich sein kann. Durch das sofortige Auskühlen und der Aufbewahrung im Kühlschrank wird dies verhindert. Den Spinat solltest du dann allerdings nochmal gut und gleichmäßig durcherhitzen.
Keyword Vegane Beikost Rezept