Go Back

Nussmus selbst gemacht

Mit diesem Rezept kannst du mit jeder Art von Nüssen und Samen dein eigenes Nussmus selber machen. Es ist so gut wie gelingsicher und spart dir auf Dauer viel Geld.
Vorbereitungszeit1 Std.
Active Time10 Min.
Arbeitszeit5 Min.
Gericht: Basics
Yield: 400 Gramm

Anleitungen

Nüsse vorbereiten (dieser Schritt ist optional, trägt aber zu mehr Aroma bei.)

  • Ofen auf 130°C Umluft vorheizen
  • 400 Gramm Nüsse (Haselnüsse, Mandeln, Cashews, ...) auf ein Backblech geben
  • Nüsse für ca. 25 Minuten rösten
  • Danach aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen (dauert ca. 45 Minuten)

Nussmus (Thermomix Anleitung)

  • Abgekühlte Nüsse auf höchster Stufe (Stufe 10) für ca. 1 Minute zerkleinern und nach unten schieben.
    Hinweis: Wenn du keinen Thermomix nutzt kann die Dauer je nach Mixer und Nussart variieren.
  • Noch einmal 1 Minute Stufe 7 mixen; währenddessen immer wieder mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Danach auf Stufe 5 für 4 Minuten rühren lassen. Zwischendrin mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Abschließend das Nussmus nochmal für 10 Sekunden auf Stufe 7 mixen.
  • Nussmus in saubere Gläser abfüllen und kühl aufbewahren.

Notizen

Das Nussmus bitte immer mit einem sauberen Löffel oder Messer entnehmen, dann hält es sich im Kühlschrank mehrere Wochen. Bei mir wurde noch nie ein Mus schlecht oder schimmelig, auch nicht über 6 Wochen Aufbewahrung hinaus.